Das Steinkreuz bei Seelitz

An der Straße nach Zöllnitz befindet sich in der Ortschaft Seelitz ein Steinkreuz. Die darauf befindliche Ritzzeichnung wurde als menschliche Gestalt gedeutet, etwa als Mönch oder als Geistlicher mit betenden bzw. segnenden Händen.
Über die Bedeutung dieses Kreuzes gibt es verschiedene Auffassungen. So meinen einige, es sei ein Stationskreuz, an dem die katholischen Prozessionen rasteten. Andere Erzähler sagen, dass hier einer der Pilger bestattet worden sein soll, da diese angeblich nicht auf den jeweiligen Friedhöfen hätten begraben werden dürfen.